Start  |  Kabarett  |  Programme  |  Presse  |  über mich  |  Termine
» Kabarett

Literarisches Kabarett...

ist nach dem Lexikon eine Sammelbezeichnung für eine Vorstellung, bei der Gedichte und Prosatexte sowie Lieder vorgetragen werden. Sehr häufig, vor allem aber beim politischen Kabarett, geschieht dies mit eindeutig satirischen Impulsen. Damit ist die Richtung vorgegeben!

Meine Programme bestehen zu etwa zwei Dritteln aus Gedichten oder Prosatexten der entsprechenden Autoren - bei Themenabenden sind das natürlich verschiedene Autoren - und zu etwa einem Drittel aus einer auf meinem Mist gewachsenen, die Texte verbindenden und mehr oder weniger humoristischen und informierenden Conférence. Die hat in etwa den Stellenwert einer Sättigungsbeilage bei einem guten Fleisch- oder Fischgericht, wie zum Beispiel eine Portion Rosmarinkartoffeln oder Steinpilznudeln. Meine Gäste sollen das ja mögen!

Mein Selbstverständnis als Kabarettist? Zunächst: Es wird heiter zugehen, das verspreche ich! Getreu dem Motto:  Ein Löffel Lachen ist gesünder als zehn Becher Medizin sollen meine Zuschauer sich nicht in einem literarischen Proseminar wieder finden sondern ihren Spaß haben. Dass sie dabei auch noch etwas über die Autoren oder das Thema des Abends lernen, ist ein  positiver und sicher auch gewünschter Nebenaspekt. Dafür bin ich zu sehr Pädagoge! Wenn meine Gäste dann heiter und nachdenklich nach Hause gehen und zudem beim nächsten Programm gerne wiederkommen, habe ich meine Fangemeinde vergrößert. Wenn sie darüber hinaus noch das eine oder andere Buch des Autors kaufen, dessen Texte an diesem Abend vorgetragen wurden, dann habe ich etwas für den Bildungsstand in Deutschland und den darbenden Buchhandel getan: Das ist doch auch nicht schlecht, oder?


Bernd Weidtmann

Heinrich Heine

Das Fräulein stand am Meere
Und seufzte lang und bang,
Es rührte sie so sehre
Der Sonnenuntergang.

"Mein Fräulein! Sein Sie munter,
Das ist ein altes Stück;
Hier vorne geht sie unter
Und kehrt von hinten zurück."